Startseite arrow Die Philippinen arrow Bildung
Bildung Drucken E-Mail
Geschrieben von Webmaster   
Wednesday, 22. November 2006

Schulbildung und Berufsausbildung besitzen auf den Philippinen traditionell einen sehr hohen  Stellenwert. Das belegen unter anderem der ausgesprochen hohe Alphabetisierungsgrad sowie der hohe Anteil an privaten Schulen und Hochschulen. Die Philippinen sind das  drittgrößte englischsprachige Land der Welt, da praktisch die gesamte Bevölkerung zweisprachig aufwächst. Das Bildungssystem ist nach amerikanischem Vorbild aufgebaut.

Sprachkenntnisse

 

Alphabetisierungsgrad 

95,1%

 

Die Philippinen gehören weltweit zu den Ländern mit der
geringsten Analphabetenrate
Englisch
93,5%
(zweite Amtssprache neben Filipino)
Spanisch
0,6%
(dritte Amtssprache bis 1987)
Deutsch
N. N.
(Sprachkurse werden vom Goethe-Institut Manila angeboten) 

 
Bildungssystem

• Grundschule „Elementary education“                     6 Jahre = allgemeine Schulpflicht
• Weiterführende Schule „Secondary education“      4 Jahre
• Hochschule „Higher education“                              4 Jahre (oder länger, z.B. für 

                                                                                  Ingenieurwesen, Jura, Medizin)


Studierende nach Hochschularten

 

Gesamt 2.420.856
- davon an staatlichen Hochschulen              829.181
- davon an privaten Hochschulen                  1.591.675
- Absolventen pro Jahr                                  ca. 400.000

Studierende nach Fachrichtungen

 

Betriebswirtschaft
23,0% 
Erziehungswissenschaften
16,7% 
Ingenieurwesen
14,6% 
Humanmedizin
13,2% 
Mathematik/Informatik
10,8% 
Agrarwissenschaften/Veterinärmedizin3,2% 
Sozialwissenschaften
3,1% 
Medienwissenschaften
1,2% 
Geisteswissenschaften
1,2% 
Naturwissenschaften
1,1% 
Architektur
0,9% 
Jura
0,8% 
Sonstige Fachrichtungen 
10,2%

 

Letzte Aktualisierung ( Tuesday, 28. November 2006 )